OnKey-Methode

Funktionstasten sinnvoll für Excel verwenden

Wenn man sich auf der Tastatur umschaut findet man zahlreiche ungenutzte Tasten. Wie oft drückt man schon F2, F7, oder F11? Höchstens Kombinationen wie Alt+F4 oder Alt+F11 werden genutzt. Somit bleibt ein großes Potential ungenutzt.

Die OnKey Methode des Application Objects

Mit folgendem Quellcode (einzufügen in "DieseArbeitsmappe") können die ungenutzten Funktionstasten mit sinnvollen Funktionen und Makros belegt werden:

Sub Workbook_open()
Call Application.OnKey("{F3}", "Modul1.Makro1")
End Sub

Private Sub Workbook_BeforeClose(Cancel As Boolean)
Call Application.OnKey ("{F3}")
End Sub

Im Open-Event werden den Funktionstasten, hier F3, Funktionen, hier Makro1 im Modul1, zugeordnet. Bevor die Datei geschlossen wird, werden die Zuordnungen wieder aufgehoben.

War das schon alles?

Noch nicht. Wer in der VBA-Hilfe nachschlägt findet noch eine ganze Liste von frei belegbaren Tasten und Tastenkombinationen mit UMSCHALT, STRG und ALT.

Beispiel: Call Application.OnKey("^{F3}", "Modul1.Makro2") für STRG+F3

Auszug aus der Visual Basic-Hilfe:

Kombinieren mit Vorangestelltes Zeichen
UMSCHALT + (Pluszeichen)
STRG ^ (Caret)
ALT %

(Prozentzeichen)


Taste Code
RÜCKTASTE {BACKSPACE} oder
{BS}
UNTBR {BREAK}
FESTSTELLTASTE {CAPSLOCK}
ENTF {CLEAR}
ENTFERNEN oder ENTF {DELETE} oder

{DEL}

NACH-UNTEN-TASTE {DOWN}
ENDE {END}
EINGABETASTE (Zehnertastatur) {ENTER}
EINGABETASTE ~ (Tilde)
ESC {ESCAPE} oder
{ESC}
HILFE {HELP}
POS1 {HOME}
EINFG {INSERT}
NACH-LINKS-TASTE {LEFT}
NUM {NUMLOCK}
BILD-AB {PGDN}
BILD-AUF {PGUP}
EINGABETASTE {RETURN}
NACH-RECHTS-TASTE {RIGHT}
ROLLEN {SCROLLLOCK}
TAB {TAB}
NACH-OBEN-TASTE {UP}
F1 bis F15 {F1} bis {F15}

Your rating: Keine Average: 2 (2 votes)